Drucken

Infos für Piloten

Infos für Piloten

Infos für Piloten

Wichtige Informationen rund um den Flugmodellbau:
__

Altersbeschränkung (Empfehlung)

Fluggeräte sind von vielen Herstellern erst ab einem Alter von 14 Jahren freigegeben bzw. empfohlen. Ein Helikopter stellt dabei eine der anspruchsvollsten Herausforderungen im Flugmodellbau dar.
Welche Helikopter für Anfänger besonders geeignet sind, können Sie aus den Artikelbeschreibungen entnehmen. Wir schliessen uns den Herstellern an und empfehlen die Benutzung von Flugmodellen
nur Personen über 14 Jahren und ggf. unter der Aufsicht erwachsener Personen.
Bitte beachten Sie dazu auch die entsprechenden Hinweise in der Bedienungsanleitung.
Helikopter und andere Fluggeräte sind kein Spielzeug !
Für Anfänger empfiehlt sich ein Koaxial-Helikopter (siehe Fachbegriffe links im Menü)

__

Der Heli bewegt sich kein Stück? -
Helikopter mit Fernbedienung verbinden.

Einige Helikopter müssen vor dem ersten Start mit
der Fernbedienung verbunden werden. Hinweise
entnehmen Sie aus der entsprechenden Bedienungs-
anleitung. Bei Nine Eagles Kestrel und Solo Pro müssen
Sie beispielsweise den linken Steuerknüppel gedrückt halten
während Sie die Fernbedienung einschalten. Danach erst
den Akku des Helis einstecken.

Wir helfen Ihnen selbstverständlich auch
gerne weiter. Siehe Kontakt im Hauptmenü.

__

Lithium-Polymer Akkus

Heutzutage werden in Flugmodellen fast nur noch Lithium-Polymer Akkus eingesetzt,
auch LiPo genannt. Bei diesen LiPo Akkus muss folgendes beachtet werden:

Bei beschädigten LiPo Akkus kann Flüssigkeit austreten, dabei gilt:
- Bei beschädigten LiPo Akkus besteht Entzündungsgefahr !
- Evtl. freigesetzte Dämpfe möglichst nicht einatmen.
- Bei Hautkontakt können Reizungen und Verätzungen aufteten.
- Sollte Flüssigkeit in die Augen gelangen, sofort ärztliche Hilfe aufsuchen.
  Hilfsmaßnahmen:
- Bei Augenkontakt mindestens 15 Minuten mit sauberem Wasser spülen, ohne die
  Augen zu reiben.
- Bei Hautkontakt mit fließendem Wasser und Seife abwaschen.
- Bei Einatmen der Dämpfe sofort Frischluftzufuhr sicherstellen und Arzt hinzuziehen.
- Bei Verschlucken sofort Mund ausspülen und Arzt hinzuziehen.
- Sollte ein Brand entstehen, muss sich dem Feuer mit entsprechender Schutzkleidung genähert
  werden. Im Brandfall muss mit einem Feuerlöscher der Brandklasse D (Metallbrandpulverlöscher)
  gelöscht werden.
  In jedem Fall sollte vorsorglich ein Arzt hinzugezogen werden.

__

Altbatterien (Akkumulatoren)

Hinweise zur Batterieentsorgung
    
Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien enthalten, sind wir verpflichtet, Sie auf folgendes hinzuweisen:
Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endnutzer gesetzlich verpflichtet. Sie können Altbatterien, die wir als Neubatterien im Sortiment führen oder geführt haben, unentgeltlich an unserem Versandlager (Versandadresse) zurückgeben. Die auf den Batterien abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung:
Das Symbol der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass die Batterie nicht in den Hausmüll gegeben werden darf.
Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei
Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium
Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.

Bitte beachten Sie die vorstehenden Hinweise.

__

Flugmodellbau-Haftpflichtversicherung

Eine Flugmodell-Haftpflicht-Versicherung ist ein muss für alle, die draussen fliegen. Fragen Sie in jedem
Fall einmal bei Ihrer Haftpflicht-Versicherung nach, ob ein Versicherungsschutz möglich ist.
Achtung: Selbst ein Indoor-Helikopter kann beim versehentlichem Flug
durchs Fenster einen Unfall auf der nahen Straße verursachen.
Grundsätzlich gilt: Alle Fluggeräte sind gesetzlich versicherungspflichtig. (§102 LuftVZO)
Sollten Sie fragen hinsichtlich einer Modellbau-Haftpflichtversicherung haben,
so wird Ihnen hier weitergeholfen:
 

DMFV

Es besteht u.a. die Möglichkeit hier eine 3-monatige Probemitgliedschaft zu erhalten.
Sie endet automatisch nach 3 Monaten, eine Kündigung ist nicht notwendig.
( Linksetzung mit freundlicher Genehmigung der DMFV )